Ein gesunder Start ins neue Jahr

Hat auch Dein Jahr mit zahl­rei­chen und aus­gie­bi­gen Din­ner­ver­ab­re­dun­gen geen­det? Gab es zwi­schen dem Sankt Mar­tins­tag und Weih­nach­ten viel­leicht Gans mit lecke­ren Knö­deln und Rot­kraut, dann auch mal Würst­chen mit Kar­tof­fel­sa­lat, even­tu­ell Raclette oder Fon­due, Ripp­chen, Karp­fen, Ente… ? All die jah­res­zeit­li­chen Köst­lich­kei­ten. Und nicht zu ver­ges­sen der Nach­tisch: Leb­ku­chen, Weih­nachts­plätz­chen und zu guter Letzt – der Alkohol.Vor allem an Sil­ves­ter.

Bestimmt hast auch Du daher den Gedan­ken, das neue Jahr ein biss­chen gesün­der zu begin­nen. Und die gute Nach­richt ist: dabei musst Du Dir die Genüs­se gar nicht ver­bie­ten. Nur ein wenig Aus­gleich schaf­fen — das ist doch eine tol­le Idee.

Denn auch wäh­rend der Win­ter­zeit kannst Du herr­li­che  Zuta­ten für einen Smoot­hie fin­den. Es gibt aus­rei­chend, haupt­säch­lich regio­na­le Obst- und Gemü­se­sor­ten, die sich für lecke­re und wär­men­de Win­ters­moot­hies eig­nen. Hier haben wir 3 ver­schie­de­ne Rezep­te zusam­men­ge­stellt, die Dich gesund und mun­ter durch die dunk­le Jah­res­zeit brin­gen.

Von den genann­ten Anga­ben erhältst Du ca. 2 Por­tio­nen,  je nach­dem wie­viel Was­ser Du zugibst. Durch die Was­ser­men­ge erhältst Du die Kon­sis­tenz,  die Dir am bes­ten schmeckt.

 

Winter-Smoothie:

1 Apfel

1 Bir­ne

125g Feld­sa­lat

ca. 100ml war­mes Was­ser

eine Pri­se Mus­kat­nuss

 

Orangen-Smoothie:

3 Oran­gen

150g Kopf­sa­lat

ca. 100ml war­mes Was­ser

Ing­wer nach Belie­ben

 

Schlaf-schön-Smoothie:

1 Bana­ne

1 Apfel

75g Spi­nat

1 EL Zitro­nen­saft

1 EL Honig

ca. 100ml war­mes Was­ser

 

Sei kreativ!

Grund­sätz­lich gilt, alles was schmeckt darf in den Smoot­hie. Sai­so­na­le Sala­te und jetzt im Win­ter vor allem auch Kohl. Mög­lichst regio­na­les Obst und und auch mal Tro­cken­früch­te. Am bes­ten tes­test Du Dich ein­mal durch ver­schie­de­ne Krea­tio­nen und schreibst Dir auf, was Dir am bes­ten geschmeckt hat.

Ger­ne kannst Du auch auf tief­ge­fro­re­ne Bee­ren und ande­re Obst­sor­ten zurück­grei­fen. So zau­berst Du Dir sogar noch ein biss­chen Som­mer­ge­fühl nach Hau­se. Gera­de im Win­ter sind aber Gewür­ze wie Ing­wer, Chi­li, Kar­da­mom, Kur­ku­ma, Mus­kat, Zimt und Vanil­le ein zusätz­li­cher wär­men­der und woh­li­ger Geschmacks­bei­trag für den Smoot­hie. Auch da tas­te Dich her­an, wie viel Wür­ze der Smoot­hie ver­trägt, und wie Du selbst auf das Gewürz reagierst.

Alles was zählt ist, dass Du Spaß an der Zube­rei­tung hast, dass es Dir schmeckt und dass Du Dich  selbst immer wie­der krea­tiv selbst inspi­rierst. Was liegt heu­te noch in der Obst­scha­le? Was hat der Markt­stand zu bie­ten? Dein Mixer nimmt alles, Haupt­sa­che Dir schmeckt‘s.

Zum Wohl. Auf Dei­ne Gesund­heit!

 

Tu Dir gut!

immer.überall.jetzt.

Die­ser Bei­trag ent­hält wer­ben­de Inhal­te und/oder *Part­ner-Links. Nähe­res dazu in der Daten­schutz­er­klä­rung.